Die Professional Darts Corporation Europe (PDC Europe) erwirkt einstweilige Verfügung gegen die Ticketbörse Viagogo

Weiterer Etappensieg gegen den Schwarzmarkthandel: Bereits vor dem Vorverkaufsstart für den World Cup of Darts in Hamburg vom 06. – 09.06.2019 in der Barclaycard Arena hatte Viagogo Tickets zum Kauf angeboten. Viagogo  gab hier einen falschen „Originalpreis” an und behauptete zudem, die Veranstaltung finde in der Inselparkhalle in Hamburg statt. Hiergegen hat die PDC Europe heute beim Landgericht Hamburg den Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen die Viagogo AG erwirkt. Rechtsanwalt Dr. Markus Schütz, dessen Kanzlei SCHÜTZ Rechtsanwälte in Karlsruhe die PDC Europe im umfassenden Kampf gegen den Ticketschwarzmarkt unterstützt, erklärt hierzu: „Das Vorgehen der PDC Europe gegen Viagogo ist Teil einer Gesamtstrategie zur Eindämmung des ausgeuferten Ticketschwarzmarktes. Mit den personalisierten Tickets für ihre Turniere will die PDC Europe die Fans des Dartsports vor Abzocke schützen. Karten dürfen privat weitergegeben werden, so lange die Spielregeln der Allgemeinen Ticketbedingungen eingehalten werden. Den Weiterverkauf zu überhöhten Preisen wird die PDC Europe konsequent bekämpfen.“

Nach Ed Sheeran und Rammstein die beide gegen Viagogo einstweilige Verfügungen erlassen haben oder den personalisierten Tickets von Metallica   jetzt ein weiterer guter, richtiger Schritt gegen den Schwarzmarkthandel.

Wer Tickets für die European Darts Tour 2019 zum Originalpreis möchte, wird hier fündig: www.pdc-europe.tv

Stephan Tempel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here